Akkreditierung

Die Akkreditierung ist ein Gütesiegel für Studiengänge und erfolgt aufgrund einer Qualitätskontrolle durch unabhängige Gremien, welche die Einhaltung bestimmter Standards in der Qualität der Lehre und des Studiums prüfen und sichern. Studien und Weiterbildungsangebote an öffentlichen Universitäten sind in Österreich nicht akkreditierungspflichtig.

Für die Akkreditierungen von Privatuniversitäten und Fachhochschulen in Österreich ist die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria – AQA.Austria zuständig. Auf dem MBA-Sektor ist in Österreich beispielsweise auch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) eine wichtige Akkreditierungseinrichtung. Für MBA-Programme und Business Schools sind Akkreditierungsstellen wie AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business), AMBA (Association of MBAs) und EQUIS (European Quality Improvement System) international von Bedeutung.
Autor: red.