AQA.Austria – Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria

Seit März 2012 ist die neue Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria – AQA.Austria für die Akkreditierung von FHs und Privatunis sowie für die Qualitätssicherung im gesamten Hochschulbereich zuständig.

Die AQA.Austria ersetzt die bisher zuständigen Einrichtungen Fachhochschulrat (FHR), Akkreditierungsrat (für Privatuniversitäten) und Qualitätssicherungsagentur AQA.

Mit dem Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz – HS-QSG wurde 2011 ein gemeinsamer Rahmen für die Qualitätssicherung an öffentlichen Universitäten, Fachhochschulen und Privatuniversitäten geschaffen und eine Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung eingerichtet.
Die zentralen Aufgaben der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria im Überblick: (Quelle: www.bmwf.gv.at)
  • Entwicklung und Durchführung externer Qualitätssicherungsverfahren, jedenfalls Audit- und Akkreditierungsverfahren, nach nationalen und internationalen Standards
  • Akkreditierung von hochschulischen Bildungseinrichtungen und Studien
  • Berichtslegung an den Nationalrat
  • Veröffentlichung der Ergebnisberichte der Qualitätssicherungsverfahren
  • Kontinuierliche begleitende Aufsicht akkreditierter hochschulischer Bildungseinrichtungen und Studien hinsichtlich der Akkreditierungsvoraussetzungen
  • Zertifizierung von Bildungseinrichtungen nach Audit
  • Durchführung von Studien und Systemanalysen, Evaluierungen und Projekten
  • Information und Beratung zu Fragen der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung
  • Internationale Zusammenarbeit im Bereich der Qualitätssicherung

www.aqa.ac.at
Qualitätssicherungsrahmengesetz – QSRG
Autor: red.